12. Oktober 2017

Eltern auf Tour – Unternehmen laden ein

Am 12. Oktober 2017 veranstaltete das Netzwerk der regionalen Ausbildungsverbünde (NRAV) erstmalig die Veranstaltung „Eltern auf Tour – Unternehmen laden ein“.

Unser Ziel war es, Eltern einen Einblick in die Möglichkeiten, Vielfalt und Karrierechancen der dualen Ausbildung und der Ausbildungsberufe zu ermöglichen. Eltern spielen nach wie vor bei der Berufswahl ihrer Kinder eine entscheidende Rolle. Unser Ansatz ist es die Eltern als erste Berufsberater zu qualifizieren.

Fast einhundert Eltern und einige Jugendliche nutzten die Möglichkeit, auf drei zeitgleich stattfindenden Bustouren (Nord, Mitte, Süd) jeweils zwei Ausbildungsunternehmen kennenzulernen.

Die Tour Süd ermöglichte den Teilnehmenden mit Besuchen des Ferdinand-Braun-Instituts und der Lehrwerkstatt der Humboldt Universität zu Berlin einen Blick in die dualen Ausbildungsmöglichkeiten in Hochtechnologie, Forschung und Lehre. Im Festsaal des historischen Rathauses zu Köpenick eröffnete Bezirksbürgermeister Oliver Igel die Veranstaltung. Durch das Ferdinand-Braun-Institut führten Frau Uta Voigt, Koordinatorin Nachwuchs und Fachkräfte, und Frau Nicole Vlach, Abteilung Bildungsmanagement. Einen Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Lehrwerkstatt der Humboldt Universität gab deren Leiter, Herr Detlef Senger.

Die Betriebe erlaubten den Eltern nicht nur seltene Einblicke hinter die Kulissen ihrer Ausbildungsstätten, sondern standen mit Ausbildern und Auszubildenden auch für einen direkten Austausch in individuellen Gesprächen zur Verfügung. Sowohl die Veranstalter als auch die Teilnehmenden waren am Ende der vierstündigen Veranstaltung überrascht von den neuen Möglichkeiten am Berliner Ausbildungsmarkt.

Fazit: Die Veranstaltung und die Organisation erhielten ein positives Feedback, verbunden mit dem Wunsch auf Wiederholung und der Beteiligung von noch mehr Unternehmen aus anderen Branchen, um deren Ausbildungsmöglichkeiten kennenzulernen.

Christine Scherer (Geschäftsführerin PWAG), Oliver Igel (Bezirksbürgermeister), Andrea Engel (Leiterin Wirtschaftsförderung)